Petra Eyssel

"Das Leben und die Träume sind Blätter eines und des nämlichen Buches. Das Lesen im Zusammenhang heißt wirkliches Leben. Nur wer beide Seiten entschlüsselt, erhält eine Ahnung von der Wirklichkeit."
Arthur Schopenhauer

Atem und Traum ...
     ... ermöglichen einen Zugang zu uns selbst.

Folgen wir unseren Träumen, so weisen sie uns den Weg.

Ich wünsch' dir Zeit zum Träumen [PDF]

Der Atem bildet eine Brücke zwischen unseren bewussten und unbewussten Vorgängen. Er verbindet Körper, Geist und Seele.

Das Deuten unserer Träume und die Arbeit mit dem Atem ermöglicht das Erkennen unserer Lebensthemen.